Berichte aus der Leichtathletik

Hier die aktuellen Berichte

Toller Wettkampf der U10 - Kinderleichtathletik

Beitrag von Andreas Glag (erstellt am )

Am Sonntag, 25.03., war es wieder soweit:

In Frankfurt Kalbach fand der Abschluss der Ausbildung für die neuen KILA-Trainer in Form eines Wettkampfes für die U10 statt. In diesem Jahr war es gleichzeitig die Prüfung für Miriam, natürlich hat sie mit Bravour bestanden und damit ist sie nun ausgebildete Trainerin, herzlichen Glückwunsch!

Natürlich waren unsere Kinder mit einem Team dabei, das aus Mika, Mia, Emma, Svenja, Christopher, Enya, Mira, Maja, David, Silvan und Tim bestand. Gemeinsam mit 13 weiteren Mannschaften galt es, die 5 Disziplinen so gut wie möglich zu absolvieren. Los ging es für unsere Athleten mit der 40m Hindernis-Staffel, die von allen prima bewältigt wurde. Die Wechsel klappten gut und so konnten wir mit 84 überlaufenen Kisten den 6. Platz in dieser Disziplin erkämpfen.

Im Anschluss ging es zum Stabspringen, Wettkampfpremiere für unsere U10. Entsprechend nervös waren alle. Mit einem ca. 2,50m langem Stab musste angelaufen, in einen Reifen im Sand eingestochen werden und dann hieß es fliegen…so weit wie möglich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden die Mädchen und Jungs aber in ihren Rhythmus und insbesondere Enya, Mira und Tim zeigten tolle Sprünge, aber auch alle anderen 8 machten ihre Sache prima. Das ausführliche Üben zahlte sich in Form von Ranglistenplatz 4 aus.

Sand war auch in der nächsten Disziplin wichtig, bei der Weitsprung-Staffel müssen alle innerhalb von 3min aus einem 10m langen Anlauf so weit wie es geht springen, dann schnellstmöglich in einen Reifen neben der Grube gehen, damit das nächste Kind loslaufen kann. Gesprungen wird in festgelegte Zonen, die nummeriert sind. Am Ende werden die so ersprungenen Punkte addiert. Dank toller Sprünge von zum Beispiel Mira, Mia oder Tim wurden wir auch hier Vierte in der Rangfolge aller Teams.

 

Nachdem die Beine schon viel geleistet hatten, wollten auch die Arme mal was tun J. Das ging beim Medizinball-Stoßen ausgezeichnet, in 4 versuchen musste der 1kg schwere Medizinball aus der seitlichen Stoßauslage mit beiden Händen möglichst weit nach vorn gestoßen werden. Mit guten Leistungen, besonders von Christopher, David und Tim erreichten wir hier Platz 6, es zeigte sich aber auch, dass noch ein bisschen Luft nach oben ist.

Schon traditionell ist die Biathlon-Staffel der Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des Wettkampfs. Auf einer Strecke von ca. 700m, in 2 Runden eingeteilt, liefen jeweils 2 Kinder eines Teams möglichst harmonisch zusammen, zwischendurch mussten an der Wurfstation mit Hilfe von 6 Bällen 3 Hütchen getroffen und – falls nötig -  entsprechende Strafrunden gelaufen werden, ehe das nächste Tandem auf die Strecke geschickt werden konnte. Für den TVD liefen Mika und Christopher, Enya und Mira sowie Tim und David. Sowohl auf der Laufstrecke als auch beim Werfen waren noch Reserven erkennbar, aber auch hier wurden wir Sechste.

Somit stand das Endergebnis fest, der Sieg ging knapp an den Wiesbadener LV, dahinter landeten die Kids der LG Eintracht Frankfurt. Mit unserem Platz 6 waren wir sehr zufrieden und so konnten alle gemeinsam mit dem Maskottchen Jule strahlen und sich über den guten Wettkampf freuen.

 

Zurück