Berichte aus der Leichtathletik

Hier die aktuellen Berichte

Erfolgreicher Abschluss der Leichtathletik-Saison

Beitrag von Ina Glag (erstellt am )

Platz 1 für die U8 und Platz 2 für die U10 beim 2. Hattersheimer Kinderleichtathletik-Tag

Zum Ende des Wettkampfjahres fand am 9.11.2013 in Hattersheim in der Sporthalle am Karl-Eckel-Weg der 2. Kinderleichtathletik-Tag für die U8 und die U10 statt und der TV Diedenbergen ist mit jeweils einer Mannschaft gestartet.

Kinderleichtathletik-Wettbewerbe werden im Team ausgetragen und sind Mehrkämpfe, Mädchen und Jungs treten gemeinsam an.  Alle Kinder starten in allen Disziplinen und tragen so zum jeweiligen Gesamtergebnis der Mannschaft bei.

Das U8-Team aus Diedenbergen setzte sich wie folgt zusammen:

Elin Sophie Kropp, Hanna Kleinmann, Vivian Probst, Timo Buschmann, Lukian Theuring, Justus Herrmann, Joah Clesle, Nils Mohr, Linus Wondra und Milan Glag.

Zur Durchführung kam als erstes Medizinballstoßen, dabei muss ein 1kg schwerer Medizinball mit beiden Händen aus dem Stand so weit wie möglich gestoßen werden, jedes Kind hat dabei 4 Versuche. Als nächste Disziplin stand die Hindernisstaffel auf dem Programm, dabei hat die Mannschaft 3 min Zeit, um so oft wie möglich die Hindernisse zu überlaufen. Zum Abschluss fand der Weitsprung statt, der in der Halle auf Weichbodenmatten ausgetragen wurde. Nach Auswertung aller 3 Disziplinen stand fest, dass die Kinder vom TV Diedenbergen souverän jede Einzeldisziplin und damit auch die Gesamtwertung gewonnen hatten und mit deutlichem Abstand die punktgleichen Mannschaften der Main-Taunus-West Kids/DJK SC Flörsheim und der SC DJK Hattersheim auf Platz 2 verwiesen. Stolz nahmen alle Kinder ihre Urkunden in Empfang und konnten mit ihren Ergebnissen mehr als zufrieden sein.

 

Die U8 und die U10 Mannschaft mit den Trainerinnen und Maskottchen „CAI-Günther“

 

Für die U10 waren am Start:

Hendrik Stukenbrock, Luisa Herold, Emma Kummer, Caja Clesle, Evelyn Probst, Madeleine Winter, Emily Heide und Hannah Albrecht.

Auch hier musste gesprungen werden, allerdings nach anderen Regeln als bei der U8. Beim Medizinballstoßen ist der Ball schwerer und wird aus der seitlichen Position möglichst mit einer Hand gestoßen. Abschließend liefen auch die Teams der U10 die Hindernis-Staffel und kürten nach 3 Disziplinen einen Sieger. Die Mannschaft des Wiesbadener LV war diesmal nicht zu schlagen und holte sich den Sieg in allen 3 Einzeldisziplinen und damit auch den Gesamtsieg. Unsere Kinder wurden starke Zweite, ebenfalls in allen 3 Einzeldisziplinen und konnten sich so  gegen die anderen 6 Mannschaften durchsetzen und am Ende ebenso stolz und zufrieden ihre Urkunden in die Kameras der Eltern halten.

Damit geht für den TV Diedenbergen ein sehr erfolgreiches Wettkampfjahr zu Ende, allen Kindern und Eltern an dieser Stelle ein großes Dankeschön für ihr Engagement und wir freuen uns schon auf 2014!

Zurück