Berichte aus der Leichtathletik

Hier die aktuellen Berichte

Der Herbst ist gelaufen – und wir waren vorn dabei!

Beitrag von Ina Glag (erstellt am )

Wieder starke Ergebnisse der TVD-Athleten bei den verschiedenen Laufveranstaltungen im September und Oktober

WWW-Lauf in Wildsachsen am 28.9.2013

Nach den Kreiswettkämpfen und der Stadtmeisterschaft stand auch das letzte Wochenende im September im Zeichen der Leichtathletik. Die SG Wildsachsen führte ihren 10. Süwag-Energie oder auch Wildsächser Wald- und Weiherlauf durch. Das Wetter war wunderbar und so fanden einige Athleten den Weg auf den Sportplatz in Wildsachsen.

Die Leichtathleten des TVD waren mit 13 Sportlern am Start, zwei von ihnen nahmen zum ersten Mal die 4km-Strecke in Angriff, die anderen liefen die 1km Runde. Dabei wurden wieder hervorragende Ergebnisse erzielt, im Bambini-Lauf (1km) stellten wir gemeinsam mit der SG Wildsachsen mit jeweils 11 Startern die größten Teilnehmerfelder, ebenso erreichten jeweils 7 Kinder beider Vereine einen Platz auf dem Treppchen. Allerdings nimmt der TVD dank der 4 Sieger doch mit einem gewissen Abstand den 1. Platz in der Mannschaftswertung ein. Gewonnen haben ihre Altersklassen Nina Marie Kropp, Enya Malin Kropp, Timo Buschmann und Tim Theuerkauf. Platz zwei erreichte Milan Glag und über den 3. Platz konnten sich Hannah Albrecht und Hendrik Stukenbrock freuen. Mit zwei „undankbaren“ vierten Plätzen sowie 1x Platz 6 und 1x Platz 7 konnten aber auch Torben Beckmann, Ole Glag, Marie Theuerkauf und Jula Singer zufrieden sein. Besonders überrascht waren die Trainerinnen von den Leistungen der 3 Jüngsten. Souverän lief Enya Malin ihr Rennen durch, ebenso Tim, der zum allerersten Mal überhaupt dabei war und gleich ganz vorn landete. Ole hatte sich ganz spontan mit gerade mal 3 Jahren am Vormittag entschieden, auch laufen zu gehen und ließ sich davon nicht mehr abbringen. Begleitet von Mama Ina lief er ebenfalls zum 1. Mal eine so lange Strecke, machte nur zwei kurze Gehpausen und hatte zum Erstaunen der Mama jede Menge Luft und Zeit, unterwegs alle Pferde, Traktoren und Feuerwehrautos zu benennen und zu bestaunen.

Timo Glag und Stefano Incicco waren ebenfalls sehr erfolgreich auf der 4 km Distanz. Eine Wertung nach Altersklassen gibt es dort nicht mehr und so mussten sie sich gegen zum Teil deutlich Ältere durchsetzen. Timo verpasste das Treppchen trotz tollem Schlussspurt nur hauchdünn, er landetet mit einer Zeit von 20:03,6 auf Rang 4 (die Winzigkeit von 6 Zehntel fehlte zu Platz 3). Das Podest erreichten 3 Jungs der Jahrgänge 1997 und 1999, Timo dagegen ist Jahrgang 2003, also eine tolle Leistung, auf die er stolz sein kann. Auch Stefano wurde mit einer Zeit von 24:42,0 guter 10. in der Gesamtwertung und hat sich ebenfalls sehr darüber gefreut.

 

Heiße-Socke-Cup 2013, Lauf-Camp am 6.10.2013

Wie schon im vergangenen Jahr fand auch 2013 der heiße-Socke-Cup statt, bei dem die besten Läufer aus einer Serie von 1km bzw. 4km Läufen gekürt werden. Von den 4 möglichen Starts in Langenhain, Wallau, Lorsbach und Wildsachsen muss man mindestens 3 absolviert haben, um in die Gesamtwertung zu kommen. Die dann insgesamt 3 besten Mädchen und Jungen eines Jahrgangs werden zu einem Lauf-Camp mit Stefan Wohllebe eingeladen und für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Auch hier liegt der TVD mit 9 Teilnehmern des Camps weit vorn auf Platz 1 aller teilnehmenden Vereine. Gewonnen haben ihre Altersklassen Timo Buschmann und Nina Marie Kropp, Platz 2 gab es für Milan Glag, Emily Heide, Hannah Albrecht, Torben Beckmann, Hendrik Stukenbrock und Saskia Beckmann. Dritte wurde Elin Sophie Kropp. Nach dem Camp am Vormittag des 6.10. in der Turnhalle des TV Lorsbach, bei dem die Kinder viel Spaß hatten und einiges Neues gelernt haben, fand die abschließende Siegerehrung statt. Für die 1. gab es einen Pokal, außerdem erhielt jeder eine Urkunde und ein paar „heiße“ Lauf-Socken, damit sie auch im nächsten Jahr wieder fleißig trainieren können und dann hoffentlich wieder auf der Liste der besten Kinder stehen.

Mini-Marathon in Frankfurt am 27.10.2013

Im Rahmen des „echten“ Frankfurt-Marathons wurde auch 2013 der Mini-Marathon durchgeführt. Startberechtigt waren in diesem Jahr Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 bis 1997. Vom TVD wagten sich 6 Athleten (3Jungs und 3 Mädchen) auf die 4,2km lange Strecke durch die Innenstadt von Frankfurt. Aufregend war schon allein die Fahrt in der S-Bahn nach Frankfurt, denn überall waren Läufer zu sehen und man hatte das Gefühl, es gibt niemanden, der nicht Marathon läuft. Das Wetter meinte es auch gut mit den Sportlern, zunächst war der Himmel strahlend blau und die Sonne wärmte die Luft auf ca. 15 Grad an. Auch der später einsetzende leichte Regen konnte an der guten Stimmung aber nichts ändern.

Und so wurden nach den Großen (deren Start von uns bestaunt wurde) die Nachwuchsläufer auf die von Zuschauern umsäumten Straßen geschickt. Begleitet von viel Musik und noch mehr Jubel gingen 1088 Mädchen und 1573 Jungs auf die Strecke. Zieleinlauf war auch für die Minis die Frankfurter Festhalle, mit rotem Teppich, Lichtshow, Kameras und vollen Zuschauerrängen. Allein dafür hat sich jeder Meter gelohnt, waren sich die Sportler einig. Mit den Ergebnissen waren auch alle zufrieden. Miriam Saathoff kam nach 00:27:42 ins Ziel, Saskia Beckmann (beide WK U14) kurz nach ihr (00:28:57). Nina Marie Kropp erlief sich in einer Zeit von 00:20:41 Platz 15 ihrer Altersklasse (WK U12, es starteten da 467 Kinder) und kam als 71. Mädchen insgesamt ins Ziel, tolle Leistung! Henrik Saathoff landete mit 00:20:41 auf Platz 75, Torben Beckmann mit 00:20:44 auf Platz 67 und Timo Glag (alle 3 MK U12) erreichte nach 00:20:17 Platz 59 in dieser Altersklasse, in der insgesamt immerhin 649 Jungs an den Start gingen. Auch dazu Herzlichen Glückwunsch!

Damit neigt sich das Wettkampfjahr 2013 dem Ende zu. Für einige Kinder der Altersklassen U8 und U10 allerdings steht am 09.11.2013 in Hattersheim noch ein Wettkampf auf dem Programm.

Zurück